Von Christchurch nach Wellington


Christchurch, die größte Stadt auf Neuseelands Südinsel, bildete eigentlich nur einen Zwischenstopp auf dem Weg zwischen Kaikoura und Akaroa. Trotzdem hatte ich einen Tag Zeit, um die Stadt zu erkunden.

 

Ich bin überrascht von dem Ausmaß der Zerstörung, dass das Erdbeben im Jahr 2011 hinterlassen hat.

Ein Jahr später liegt das gesamte Zentrum noch immer in Trümmern, trotzdem haben bereits erste Wiederaufbaumaßnahmen begonnen. An der Grenze zu der zerstörten Innenstadt entsteht zum Beispiel dieses kleine Container-Dorf (rechtes Foto) mit Cafés, Ausstellungen, Läden und Restaurants.

Entspannen in Akaroa

Das beschauliche Örtchen Akaroa liegt nur 75 Kilometer von Christchurch entfernt. Rund 600 Menschen leben hier zwischen sanft geschwungenen grünen Hügeln direkt am Meer. Dementsprechend ist es angenehm ruhig, entspannt und der perfekte Ort, um sich ein wenig auszuruhen. 


In der Bucht vor Akaroa leben rund 30 der selten vorkommenden Hector Dolphins. Um ihre Art vor dem Aussterben zu bewahren, hat man hier eine Naturschutzzone errichtet. Auf dem Foto rechts seht hier das Chez la Mer Backpackers.

Im Ortskern von Akaroa findet man viele dieser liebevoll gestalteten kleinen Häuschen.

Weiter nach Picton

Von Akaroa geht es weiter nach Picton. Von hier aus fährt die Interislander Fähre nach Wellington. Aber auch Wanderer, Kajakfahrer und Naturliebhaber kommen in Picton auf ihre Kosten, denn vor der Küste erstrecken sich die Malborough Sounds. Ein weitläufiges Netzwerk aus kleinen Inseln und Wanderwegen. Mehr Infos zu einer der beliebtesten Wanderungen, dem Queen Charlotte Track, findet ihr hier.

Der erste Blick auf Wellington, der Hauptstadt Neuseelands, von der Interislander Fähre. Hier ist die Heimat der neuseeländischen Gourmetküche und hier gibt es den besten Kaffee, den ich jemals getrunken habe.

 

Außerdem ist Wellington das zu Hause der Weta Digital Company, das 1993 unter anderem von Peter Jackson gegründet wurde und spezial Effekte für die Hobbit Trilogie, die Chroniken von Narnia oder Avatar - Aufbruch nach Pandora produziert hat. Ausgewählte Bereiche des Unternehmens können Filmfans übrigens auch besichtigen.

Am Premierentag des Films "Der Hobbit - eine unerwartete Reise" wird Wellington zum "Mittelpunkt von Mittelerde". Tausende Besucher sind gekommen, um Stars wie Cate Blanchett, Orlando Bloom, Peter Jackson oder James Cameron am Roten Teppich zu sehen und den Start der neuen Trilogie zu feiern.

Nach der Premiere der Feier schlendern meine Freundin und ich noch ein bisschen durch die Stadt, sehen beim Abbau zu und entdecken dabei diese beiden Trolle, die gerade auf einen Laster verladen wurden. Ein ziemlich kurioser Anblick.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0