#WWIM12KO – Koblenz im Quadrat

Wenn ich meine Kamera auf eine Reise mitnehme, sei es ans andere Ende der Welt oder ans andere Ende von Deutschland, dann fällt es mir oft nicht schwer, interessante Motive zu finden. Alles ist neu und – weil ich am liebsten in landschaftlich schöne Gegenden Reise – oft so überwältigend, dass ich manchmal gar nicht mehr aufhören kann, unterschiedliche Belichtungen oder Perspektiven auszuprobieren. Vor dem ersten Meetup der Koblenzer Instagrammer-Community, das am Sonntag im Rahmen des zwölften weltweiten Instagrammer-Treffens (#WWIM12) stattgefunden hat, war ich allerdings verunsichert. Würde ich auch einen Zugang zu der städtischen Umgebung finden?

Klar, ich war schon oft in der Koblenzer Altstadt oder am Rheinufer unterwegs und fand es dort auch immer "ganz schön", hatte aber nie das Bedürfnis meine Kamera hervorzuholen und Fotos zu schießen. Doch an diesem Sonntagnachmittag ist etwas anders, denn schon auf dem Weg zu unserem Treffpunkt, der Zentralbibliothek, entdecke ich Linien, Strukturen, Perspektiven und Kontraste, die mir vorher nie aufgefallen sind, mich jetzt aber sofort begeistern. Auch der Austausch mit den anderen Teilnehmern hat mir Facetten von meiner neuen Heimatstadt gezeigt, die ich auf diese Weise noch nie zuvor gesehen habe.

Das Treffen war für mich also eine echte Bereicherung und ich freue mich schon auf das nächste Mal! :)

 

Alle Infos zu den Treffen der Koblenzer Instagram-Community sowie regelmäßig neue Bilder aus Koblenz und Umgebung findet ihr auf der Facebook-Seite von "Koblenzergram" oder dem gleichnamigen Instagram-Kanal.

Auf dem Titelbild seht ihr übrigens Jana, die auf ihrem Blog Sonne und Wolken über Reisen, Abenteuer und kulinarische Leckerbissen schreibt und zeigt, dass es auch vor der eigenen Haustür viel zu erleben gibt. Schaut doch mal bei ihr vorbei. :)

 

(c) Salomé Weber
Die ersten bunten Blätter am Forum Koblenz.
(c) Salomé Weber
Forum Koblenz
(c) Salomé Weber
Der Herbst ist da!
(c) Salomé Weber
Fahrrad an Hauswand.
(c) Salomé Weber
Das Gras ist immer grüner auf der anderen Seite.
(c) Salomé Weber
Marienkäfer im Abendlicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Pascal (Samstag, 10 Oktober 2015 17:05)

    So schön!Koblenz durch deine Kamera zu sehen ist ein richtiges Erlebnis