Innere Bilder und äußere Wirklichkeit – Unterwegs in Transsilvanien

Cluj-Napoca (c) Salomé Weber

Woran denkt ihr, wenn ihr das Wort "Transsilvanien" hört?

 

Wenn ich an dieses Gebiet südlich der Karpaten denke, dann spult mein Gehirn Bilder aus "Bram Stoker's Dracula" (Francis Ford Coppola, 1993), "Van Helsing" (Stephen Sommers , 2004) oder "Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens" (Friedrich Wilhelm Murnau, 1922) vor meinem inneren Auge ab.

 

Bilder von verschneiten, nebelverhangenen Dörfern, von schlammigen Straßen, in denen Pferdekutschen tiefe Furchen hinterlassen haben, von undurchdringlichen Wäldern, deren Bewohner uns  (auch heute noch) das Fürchten lehren – Bilder von Orten, an denen die Zeit stillzustehen scheint.

 

Was soll ich sagen? Meine Vorurteile haben sich – wie das mit Vorurteilen eben oft der Fall ist – nach meiner Ankunft in Rumänien nicht bestätigt. Natürlich sind die Straßen der zweitgrößten Stadt Rumäniens (Klausenburg bzw. Cluj-Naboca) geteert, natürlich fahren die Menschen hier in ihren Autos oder auf Fahrrädern und natürlich scheint in Rumänien auch mal die Sonne – ziemlich oft sogar.

 

Trotzdem habe ich bewusst und unbewusst immer nach diesen Bildern und Zeichen gesucht, die meinen inneren Vorstellungen entsprechen: nach der Mondsichel am dunkelblauen Abendhimmel, den Krähen in den Baumwipfeln, den Kreuzen am Wegesrand, den verwitterten Schlössern oder geheimnisvoll aussehenden Häusern.

Wenn die inneren Bilder nicht der Realität entsprechen

Doch was, wenn die tatsächlichen Eindrücke den inneren Bildern widersprechen oder gar völlig frei von persönlichen Vorstellungen sind?

 

Zunächst ertappe ich mich dabei ,wie ich trotzdem weiter nach bekannten Motiven Ausschau halte.

 

Diese Suche nach dem Bekannten, nach Sehenswürdigkeiten, Zeichen oder Symbolen ist wie ein Automatismus. Er gibt Halt, Orientierung und dem Fotografen die Sicherheit, dass seine bzw. ihre Fotos den Erwartungen der Zuschauer entsprechen und von diesen – weil sie im selben Kulturkreis sozialisiert wurden und dementsprechend über ähnliche innere Bilder verfügen – dekodiert und verortet werden können.

 

Das Reproduzieren von Bekanntem ist einfacher als das Produzieren von etwas Neuem.

 

Doch nach einiger Zeit überwiegt die Neugierde und das Bedürfnis, sich auf dieses Neue einzulassen.

 

Und plötzlich ist es da, das Überraschende und Unerwartete: Eine Katze, die es sich an einem Grußkartenstand gemütlich gemacht hat, badende Tauben, die sich durch nichts und niemanden bei ihrer Körperpflege stören lassen, auf einen Fluchtpunkt zulaufende Straßen und Flüsse, die wunderbare Perspektiven ermöglichen und einen verblühten Strauch, der einen Stacheldraht überwuchert.

 

Die widersprüchlichen oder überraschenden Szenerien werden auf einmal interessant, die bereits vorhandenen Bilder werden bestätigt, ergänzt oder widerlegt und bilden neue Eindrücke.

Gilău – eine kleine Gemeinde im Kreis Cluj. (c) Salomé Weber
Strauch überwuchert Stacheldraht, der die Grenze eines Wohngebietes markiert. (c) Salomé Weber
Wartender Mops (c) Salomé Weber
Blaues Auto (c) Salomé Weber
Stadtspaziergang (c) Salomé Weber
Katze auf Grußkartenständer in Cluj-Napoca. (c) Salomé Weber
Der Someșul Mic entsteht bei Gilău und fließt durch Cluj Napoca. (c) Salomé Weber
Ausblick auf Cluj-Napoca. (c) Salomé Weber
Central Park in Cluj-Napoca (c) Salomé Weber

Übernachtung: Wir haben im The Spot Cosy Hostel übernachtet. Das charmante kleine Hostel mit großzügigem Garten, liegt circa 10 Gehminuten vom Zentrum der Stadt entfernt. Wer Hostels mag, wird dieses Hostel lieben! :) Die drei Besitzer stecken ihr ganzes Herzblut in die Einrichtung der Zimmer und die Betreung der Gäste.

 

Essen: Angebot an Restaurants, Bars, Kneipen und Cafés ist riesig. Besonders gut haben uns das Casa TIFF – leckeres Essen, leckerer Kaffee UND ganz viele Bücher über Filme (auf Englisch) – das Jaxx – tolle Stimmung, weil richtig gute Musik und Deko, gute Nachos und gutes Bier, das Muura – hier gibt's die besten Burger. Wer lieber süß als salzig isst, sollte sich mal das Bistro Viena anschauen. Hier gibt's ein abwechslungsreichen Kuchenbuffet und leckeren Apfelstrudel – natürlich mit warmer Vanillesoße.

Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    Makeda Foret (Samstag, 04 Februar 2017 06:47)


    Hey are using Wordpress for your site platform? I'm new to the blog world but I'm trying to get started and set up my own. Do you need any coding expertise to make your own blog? Any help would be greatly appreciated!

  • #2

    Karol Engel (Samstag, 04 Februar 2017 09:21)


    Pretty section of content. I just stumbled upon your blog and in accession capital to assert that I acquire actually enjoyed account your blog posts. Anyway I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently rapidly.

  • #3

    Nerissa Seely (Samstag, 04 Februar 2017 14:17)


    Hi there would you mind letting me know which webhost you're working with? I've loaded your blog in 3 different web browsers and I must say this blog loads a lot faster then most. Can you suggest a good hosting provider at a reasonable price? Cheers, I appreciate it!

  • #4

    Ezequiel Stamper (Sonntag, 05 Februar 2017 07:58)


    Hello i am kavin, its my first time to commenting anywhere, when i read this article i thought i could also create comment due to this good article.

  • #5

    Kelle Kellems (Sonntag, 05 Februar 2017 09:02)


    I have been exploring for a little bit for any high quality articles or blog posts in this kind of space . Exploring in Yahoo I eventually stumbled upon this website. Studying this info So i am satisfied to convey that I have an incredibly just right uncanny feeling I found out exactly what I needed. I most certainly will make sure to do not fail to remember this site and provides it a look regularly.

  • #6

    Bethany Coombs (Sonntag, 05 Februar 2017 17:15)


    Ridiculous story there. What occurred after? Thanks!

  • #7

    August Duke (Montag, 06 Februar 2017 06:06)


    Fascinating blog! Is your theme custom made or did you download it from somewhere? A theme like yours with a few simple tweeks would really make my blog shine. Please let me know where you got your design. Cheers

  • #8

    Fallon Alcina (Montag, 06 Februar 2017 07:50)


    First off I want to say wonderful blog! I had a quick question in which I'd like to ask if you do not mind. I was interested to know how you center yourself and clear your mind prior to writing. I've had difficulty clearing my mind in getting my ideas out. I do enjoy writing but it just seems like the first 10 to 15 minutes are wasted simply just trying to figure out how to begin. Any suggestions or tips? Appreciate it!

  • #9

    Quiana Stuhr (Montag, 06 Februar 2017 12:38)


    Your means of describing everything in this piece of writing is in fact nice, all be able to simply know it, Thanks a lot.

  • #10

    Del Lever (Dienstag, 07 Februar 2017 17:43)


    I am genuinely grateful to the owner of this website who has shared this great article at here.

  • #11

    Monte Buhl (Mittwoch, 08 Februar 2017 04:20)


    Do you have a spam problem on this site; I also am a blogger, and I was wanting to know your situation; many of us have developed some nice procedures and we are looking to trade methods with other folks, be sure to shoot me an e-mail if interested.

  • #12

    Yuki Heins (Mittwoch, 08 Februar 2017 05:43)


    What's up to every single one, it's actually a nice for me to go to see this web site, it contains precious Information.

  • #13

    Jerry Fike (Mittwoch, 08 Februar 2017 11:24)


    I'm amazed, I must say. Seldom do I come across a blog that's both equally educative and amusing, and let me tell you, you've hit the nail on the head. The issue is an issue that too few people are speaking intelligently about. Now i'm very happy that I stumbled across this during my search for something regarding this.

  • #14

    Dan Killeen (Mittwoch, 08 Februar 2017 19:07)


    Hey there! I could have sworn I've been to this blog before but after reading through some of the post I realized it's new to me. Anyhow, I'm definitely happy I found it and I'll be bookmarking and checking back often!

  • #15

    Denyse Olsen (Donnerstag, 09 Februar 2017 04:57)


    Hello to every body, it's my first pay a visit of this website; this webpage contains remarkable and truly excellent data designed for visitors.

  • #16

    Cyndy Maly (Donnerstag, 09 Februar 2017 07:29)


    Hey there! I know this is kind of off topic but I was wondering which blog platform are you using for this website? I'm getting tired of Wordpress because I've had issues with hackers and I'm looking at options for another platform. I would be great if you could point me in the direction of a good platform.

  • #17

    Katie Zipp (Donnerstag, 09 Februar 2017 16:14)


    I have been surfing online more than 3 hours today, yet I never found any interesting article like yours. It is pretty worth enough for me. In my view, if all site owners and bloggers made good content as you did, the internet will be a lot more useful than ever before.