"Get Lost" – ohne Plan in die Welt

Wie wichtig ist es eigentlich, im Leben einen Plan zu haben?

 

Lange Zeit habe ich nicht einmal darüber nachgedacht, mir diese Frage zu stellen. Es war einfach nicht notwendig. Denn ich hatte immer eine Vorstellung davon, wie mein Leben aussehen sollte.

 

Anders gesagt: Ich wusste immer ziemlich genau, was von mir erwartet wird: Schule, Studium, Arbeit und so weiter …

 

Aber was passiert, wenn man diese ausgetretenen Pfade verlässt und aus den vorgegebenen Strukturen ausbricht?

 

mehr lesen

Tausche Büro gegen Acker - WWOOFing in Neuseeland

Während die Sonne langsam hinter der Hügelkette am Horizont emporsteigt, lege ich meine Schaufel nieder und halte Inne. Die Farmhunde – zwei Jack Russell Terriers – haben schnell entdeckt, dass ich nicht mehr arbeite. Mit leuchtenden Augen betteln sie um meine Aufmerksamkeit. Aus den umliegenden Bäumen begrüßen Tuis (neuseeländischer Vogel) den neuen Tag mit ihren futuristischen Gesängen. Es ist 6 Uhr Morgens, ich stehe auf einem Acker irgendwo in der Nähe von Dargaville, im Nordwesten Neuseelands und frage mich, wie ich jemals wieder in einem Büro arbeiten soll.

 

mehr lesen

Montag in Neuseeland

Wenn Montage als Synonym für den unangenehmsten Tag der Woche stehen, dann habe ich mir die passende Zeit ausgesucht, um alle wichtigen organisatorischen Dinge zu erledigen. Glaubt mir, unangenehme Verpflichtungen sind auch am anderen Ende der Welt nicht weniger nervig als in Deutschland.

mehr lesen

Der Anfang der Reise

Reisepass, Visum, Portemonnaie, Handy, Kamera, Schlü… – auf der Türschwelle gehe ich noch mal alle essenziellen Dinge durch, die ich auf keinen Fall vergessen darf. Bei Schlüssel stocke ich.

mehr lesen

Ich mach das jetzt!

mehr lesen